V- Wurf Geburt

Unser V- Wurf geboren am 9.11.2018

Bella verbrachte die Zeit während Penny in der Eröffnungsphase/ Geburt war in einer Art leichter Depression. Sie lag im Flur vor der Schlafzimmertür und schmollte und verstand die Welt nicht mehr. Da sie mir ansonsten wie ein Schatten folgt und besonders während der Trächtigkeit an mir klebt verstand sie nicht warum sie plötzlich nicht überallhin mitdurfte. 

Ich glaube sie war echt mega happy als die Geburt vorbei war und sie endlich wieder überall mitdurfte. Da Penny die Ruhe selbst ist darf Bella sich auch ganz  ganz nah zu den Welpen legen. 

Voila- Alle glücklich!

Gestern Vormittag konnte ich bei Bella dann einen Temperaturabfall auf 37,1 Grad messen und das bedeutet das die Geburt nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. 

Zeitgleich fing sie auch an unter anderem, Pennys Wurfhöhle zeitweise anzumieten und darin Umbaumassnahmen nach ihrem Geschmack durchzuführen. Es sei erwähnt die Höhle ähnelt mittlerweile einem ca. 70-80 cm tiefem senkrechten Bau und ich frage mich jedesmal wann ich eine der Damen da herausziehen muss weil sie nicht mehr eigenständig rauskommen. 

Gestern Nachmittag waren wir dann noch schnell beim röntgen und haben das Geheimnis um Bellas Bauch gelüftet. Beim Ultraschall konnten wir ja damals nur einen Welpen sicher sehen und einen evtl. zweiten erahnen. Da ihr Bäuchlein aber trotz meines eher verhaltenen Zufütterns am Anfang stetig wuchs und ich letzte Woche dann auch höchst verdächtige Bewegungen erfühlen konnte wollten wir uns durch ein Röntgenbild noch bzgl. der Welpengrösse absichern. 

Ich sage mal so es ist weder ein Elefantenbaby noch ein Alien sondern es handelt sich vielmehr um eine wundersame Vermehrung der süssesten Art. 

Während ich die obigen Zeilen schreibe befindet sich Bella gerade in der Eröffnungsphase der Geburt und arrangiert die Vetbeds in der Wurfkiste dekorativ in Hügelform um. Man darf gespannt sein wann es losgeht... 

In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag hies es dann seeeehr wenig Schlaf, wieder mal viel Bewegung in Form von Spaziergängen und Buddelaktionen im Garten und meiner am meist gehasste Tätigkeit- WARTEN. 

Erfahrungsgemäß geht es nämlich immer genau dann los mit den Presswehen wenn mann die Augen schon gar nicht mehr offen halten kann und der Kopf ständig wegsackt. 

So kam es dann auch. Gegen 3 Uhr verlor Bella Fruchtwasser und um 7:30 wurde nach vielen Presswehen der 430 Gramm schwere Mr. Blau geboren. 

Erst exakt 2 Stunden später kam Frl. Grün mit stattlichen 450 Gramm zur Welt. Bella hatte somit das was ich mir von ihr gewünscht hatte bereits erfüllt und mir ein Kl. Mädchen geboren. 

Für den dritten Welpen legte Bella dann wieder an Zeit und Gewicht zu und Mister Black betrat mit 480 Gramm die Showbühne, Hinterteil voran.

Um. 10:42 wurde Rüde Gelb mit 460 Gramm geboren und Bella entschied sie braucht wieder eine kurze Regenerationspause. 

Mit 410 Gramm folgte 70 Minuten später unser kleinster und dunkelster Welpe mit den Beinchen voran. Ein kleines Prinzesschen das zukünftig als Miss Red unterwegs sein wird. Etwa 20 Minuten vor ihrer Geburt verlor Bella nochmal einen riesigen Schwall Fruchtwasser der regelrecht 50 cm weit aus ihr herausschoss. Sowas hatten wir auch noch nie aber wie heisst es so schön keine Geburt ist wie die andere. 

5,5 Stunden nach dem ersten Welpen kam ebenfalls mit den Beinchen voran und bereits ausgepackt ein sehr erschöpfter 430 Gramm schwerer Mini Murphy heraus und beendete die offizielle Geburt mit nicht ganz so sanfter Muntermacher Massage und Absaugen des Näschens. Zur Feier des Tages und weil es auch Murphys Farbe war damals bei seiner Züchterin haben wir nun nach 14 Jahren Zucht zum ersten mal einen Mister Pink. 

Wann unsere fehlenden Nachgeburten kamen (wichtig!) ersparen wir euch und auch die Details der folgenden Putzaktionen und wie oft wir an diesem Tag durch den Garten liefen. 

Für‘s Protokoll: Die V-linge wurden absolut termingerecht am 63. Tag geboren. Mutter und Kinder sind wohlauf. Der beste Geburtshelfer & Bruder der Welt und die Züchterin sind müde aber happy. 

Das war der Geburtsbericht zum V- Wurf. Mir bleibt nur noch zu erwähnen wie unsagbar froh und stolz ich auf mein altes Mädchen bin, das in gut 2 Wochen schon ihren 8. Geburtstag feiert und somit offiziell aus der Zucht austreten wird. 14 Welpen hasst du uns nun in deinen 2 Würfen geschenkt und ich bin sicher du wirst auch dieses mal eine tolle Mama sein. 

Die ersten Schnappschüsse gibt es heute auch schon