D-Wurf

Double XXL & Deluxe

 wurfd1

♦ Eltern: Gembaek´s Sweet Sensation & DKCH (U) Mulfield Lewis

♦ Geboren am: 20.05.2005

♦ R/H: 9/3 Welpen davon 1/0 tot

Jessies dritter Wurf & ein ganz besonderer für uns. Alles lief etwas anders als sonst. Entspannter! Völlig ohne das sonst von Jessie gewohnte kleine bisschen Drama. Dramatisch wurde einzig und alleine das Ausmaß das sie zuletzt angenommen hatte. Das Resultat 11 stramme und bezaubernde Welpen und eine Übermama in absoluter Bestform. Wer hätte gedacht das Jessie so viele süße Welpchen ausbrütet? Nach 2 relativ überschaubaren Würfen dachte wohl jeder okay so 4-5 Welpen vielleicht. Aber wer Jessie kennt weiß man sollt diese Lady nie unterschätzen. Missen möchten wir keinen einzelnen unserer  Fußballmannschaft. Sie entwickeln sich bislang einfach toll und machen uns & den Besitzern viel Freude. Simply Jessie at her best!

Als Partner haben wir uns bei diesem Wurf für Mulfield Lewis entschieden. Einen sehr jungen englischen Rüden, dem es eigentlich noch an Erfahrung in Sachen "Frau sprich Hündin" mangeln sollte. Das die Realität aber ganz anders aussieht bewies uns dieser Wurf. Bisher bei weitem Jessies größter und das obwohl ich mir schon Sorgen machte weil Morris Jessie für ihre Verhältnisse sehr früh deckte. (Gelobe feierlich nie mehr an dir zu zweifeln Morris). Aber Morris war sich ziemlich sicher und wir hatten ein goldrichtiges Timing.

Papa "Morris" zog uns bereits bei unserem 1. Kennen lernen im Jahr 2006 so in den Bann so das wir nur zu gerne wieder nach Dänemark fuhren um ihn für diesen Wurf zu nutzen. Morris ist ein super lieber, charismatischer und temperamentvoller Jungrüde von dem man bestimmt noch so einiges sehen und hören wird.

 wurfd2

Was soll ich sagen? Jessie wurde pünktlich wie immer läufig, wir machten einige Progesterontests. Beim letzen (Freitags) meinte der Tierarzt dann na ja kommt Montag noch mal. Wir fuhren aber trotzdem Freitag Abends los (Ferienhaus war bebucht!) und Samstag Abends lies sich Jessie bereits beim 1. Date absolut unproblematisch von Morris decken. Morris war zuvor noch quer durch Dänemark unterwegs um die Brugsproeve zu machen! Aber dann Abends noch fit genug für D`Amoure. Für diesen liebenswerten Jungspund war es erst der 3. Deckakt. Aber Marianne meinte so wie er sich verhält ist Jessie gerade rechtzeitig vor Ort. (Er war sehr leise und extrem interessiert. Einige Tage später fanden wir heraus wie es ist wenn er findet das noch richtig viel Zeit ist!! Sehr unterhaltsam nämlich :o) Tags drauf wiederholte sich das Ganze und wir hatten ein perfektes mating. Da Morris zu den Rüden zu gehören scheint die eine Hündin wirklich nur dann decken wenn sie meinen das die Zeit perfekt ist erklären wir unsere Jessie für "fertig". Eigentlich Zeit um wieder nach Hause zu fahren. Hätte man da nicht noch die beste Freundin von Jessie im Gepäck gehabt die auch noch Bekanntschaft mit Morris machen wollte. :o) Also verbrachten wir eine wunderschöne Winterwoche in unserem tollen Ferienhaus in Bro Stranden. 

Das erste Drittel der Trächtigkeit verlief völlig unauffällig, davon Abgesehen das Jessie 2 Tage lang kötzelte & auch das was hinten rauskam eher liquide war. Eintrag im Tagebuch am 4.4.: "Völlig unsachlich sollte man noch erwähnen das unsere Mama schwören würde Jessie ist trächtig. Unsachlich deshalb weil sie das auf die Fellfarbe von Jessie bezieht, die dann laut ihren Beobachtungen immer heller wird. Vielleicht nur amüsant aber statistisch gesehen hatte sie 2 von 2 recht recht. Na denn..... Mama knows best ;o)

Eine Woche später ließen wir Jessie aber trotzdem schallen. :o)  Völlig überflüssige Angelegenheit! Geldverschwendung vom Feinsten. Eintrag im Tagebuch: 8.04.2006: 4,5 Wochen des Rätselratens sind endlich um. Sind´ s sie oder sind´ s sie nicht??? Die Frage die uns und unsere zukünftigen Welpeneltern am meisten bewegte. Die Anzeichen waren zwar klar und deutlich aber man zweifelt ja doch an sich selbst. Obendrein ein bisschen aufgeregt ist man ja doch, obwohl es dieses mal irgendwie leichter war die Spannung zu ertragen. Gestern meinte zwar eine Züchterin noch zu mir na ja ihr seit ja jetzt bestimmt schon "cooler". "COOL"?? Wir?? Wenn´ s um unsere Schätzchen geht?? Nicht wirklich. ;o) Wir gehören wohl eher zu denen die sich ständig Sorgen machen um die Lieben Kleinen und die etwas Größeren. Gestern morgen flatterten uns dann dementsprechend doch etwas die Nerven. ;o) Aber.... Unser Lieblingssatz des Tages: "Hier das ist die Blase, da ist ein Baby, noch ein Baby....." & diesen Satz hören wir natürlich am Liebsten doppelt. ;o) Kurzum wir erwarten in gut 5 Wochen 2 Storchen- Ladungen zauberhafter Welpen. 

Unsere neue "Ultraschallbeauftragte" deutete beim schallen von Jessie schon vorsichtig an: "Ohhh die sieht aber voll aus!" - Oh ja das war sie!!!

16.05.2007: "Noch regulär 3- 4 Tage für Jessie. Wir hoffen aber sehr die Welpen besinnen sich um kommen früher raus. Denn es ist jetzt soweit das Jessie nur noch schwer allein hoch kommt. Unsere Ausflüge um den Block müssen wir ab heute auch streichen denn die Treppe zur Strasse hoch war gestern Abend ein fast unüberwindbares Hindernis geworden. Vorgestern Abend "schockte" sie mich kurz als sie ihr fressen verweigerte (in 5 Jahren Jessiemanie passierte das noch nie!). Gestern Vormittag erkannten wir dann eher zufällig das sie sich einfach nicht mehr vornüber beugen kann/ will. Jetzt gibt´ s Minimahlzeiten auf Tellerchen auf umgedrehtem Eimerchen (= optimale Fresshöhe). Heute morgen kam aber leider ein Teil ihres Abendessen wieder oben raus..... der Bauchraum ist einfach zu voll. Die Nächte waren ebenfalls gelinde gesagt unruhig. Es hieß alle 2 Stunden aufstehen und raus. :o( Da einzige was noch wirklich gut funktioniert ist, zu unserer großen Freude, ihr Wedelschwanz. "Way to go Jess-min!!" 

wurfd3

19.05.2007: Vorweg: Es ist noch nix passiert. Zumindest noch nicht das was wir uns alle wünschen würden. Aber es geht sowohl Jessmin als auch Emmeline soweit ganz gut. Genaugenommen muss man wohl sagen Jessie geht´ s den Umständen entsprechend. Denn so richtig wohl fühlt sie sich nicht mehr in ihrer Haut. Letzte Nacht gab´ s für sie und mich so gut wie keinen Schlaf, was Jessie aber in den Morgenstunden etwas ausgleichen konnte. Nach raus in den Garten -rein ins Haus- raus in den Garten- rein ins Haus usw. auch dringend nötig. Die Temperatur schwankte die letzten 24 Std. meist so zwischen 37,7°C und 37,9°C. Heute morgen gegen 9.00 aber dann der bisherige (festgehaltene) Tiefstpunkt mit 37,4°C. Mittlerweile sind wir wieder bei 37,7°. Ihren Brunch lies Jessie heute morgen sausen und nahm gerade mal einen viertel Zwieback. Der Vollständigkeit halber....der Bauchumfang betrug heute Vormittag 105 cm

"Unser Sonntagswunder" vom 20.05.2007: Nach einigen unruhigen Tagen und noch unruhigeren Nächten kam am Sonntag Nachmittag das erste D- chen zur Welt. Knappe 10 Stunden später war es dann vollbracht: Unser Sonntagswunder. Wir ziehen unseren Hut vor der Leistung von Jessie die souverän und ohne mit der Wimper zu zucken alle ihre 12 Kindlein zur Welt brachte. Auch wenn´ s ab Acht Uhr nicht gerade leichter für sie wurde. "Jessie" du bist und bleibst mein größter Schatz aber uns hätte auch die Hälfte gereicht zum unsagbaren Glücksgefühl.

Danach herrschte 8 Wochen lang der absolute Ausnahmezustand im Hause Meschede. Zumal Emily einige Stunden nach Jessie ihre Welpen bekam. So verlebten wir 8 unterhaltsame Wochen mit insgesamt 18 sehr sehr lieben und relativ artigen Welpen. Die einzigen Nachteile waren u.a. das bei 18 Welpen alle gleichzeitig ihr Häufchen und das Pfützerl machten. Was bedeutete das wir zu dritt im Welpenzimmer standen mit Zewa "Wisch und weg" bewaffnet und dann ging´s richtig rund! Auch das Regelmäßige Krallenschneiden und das tgl. wiegen war gar nicht so einfach zu bewältigen. 

Doch wir haben das Kind geschaukelt und alle 18 richtig gut untergebracht. Nach dem Abendteuer Doppelwurf waren wir zwar nach 8 Wochen erst mal kurzfristig Urlaubsreif aber getreu dem Motto "The Show must go on"- "mussten" wir, Aufgrund unserer geplanten Auszeit in 2008, Joana decken lassen. .. und da waren die 18 noch alle hier am wuseln. Wahnsinn eben!!

wurfd3

Bemerkung aus dem Wurfabnahmebericht:
Welpen: "schöner homogener Wurf, gut sozialisiert, verspielt und menschenfreundlich"
Aufzucht: "artgerechte Aufzucht durch liebevolle Züchterin und deren Schwestern"

Mit Einigen der mehr oder weniger näher lebenden haben wir uns im Anschluss an die Abgabe wieder regelmäßig zum Training getroffen. Es machte unheimlich viel Spaß die Entwicklung der Welpen über Wochen hinweg zu erleben. Wir finden Wesens- und typmäßig einer unserer & Jessies bester Wurf bisher. Die Rückmeldungen sagen zumindest immer das selbe. Einfach ein toller Hund! Wir sind gespannt....

Highbend´s 
Diamond in the Sky (Rot)
Rüde Fam.  Neubecker HD: D1/C2
ED: I/GF
"Batu"
Highbend´s 
Dot com Love (Blau)
Rüde Fam. Kirchner HD A2/ B1; ED II/II "Finn"
Highbend´s 
DK´s Delicious Surprise (Braun)
Rüde Fam. Hoffmann HD A2; ED frei/frei "Aaron"
Highbend´s 
Danish Chocolate for the Heart (Pink)
Hündin Norbert Sittig C1/A2; ED GF/1 "Emily"
Highbend´s 
Dancing with no Music playing (Grün)
Hündin Katja und Axel  HD B1/C2; ED GF/I "Abby"
Highbend´s 
Dazzling white Jessamine (Rot)
Hündin Thorsten Michels HD A2/C1; ED Frei/Frei;  Augen frei Juni 08; BHP best., Rettungshund "Nika"
Highbend´s 
Don´t rain on My Parade (Schwarz)
Hündin Krack Pascale  -- "Lady"
Highbend´s 
Dizzy dancing Tango (Lila)
Hündin Katrina Schlag & Holger Petersenn  HD B1; ED n.g.; BHP A + B "Lumi"
Highbend´s 
Dream about Delilah Blue (Blau)
Hündin Manfred Fink HD B1/A2; ED Frei/1 Wesenstest best., Formwert Vorzüglich, BHP A+B Mantrailing "Leni"
Highbend´s 
Declaration of Love (Orange)
Hündin Christina Koch -- "Cami"
Highbend´s 
Duchess Mabella Morrisette (Hellblau)
Hündin Evi Pummer HD A2/C1; ED Frei/Frei "Lilly"

 

 

"Papa der D-chen "MORRIS" ca. 1/2 Jahr alt